Djembe Trommel

Djembe - ein Hand gefertigtes Instrument

Der Djembe wird nachgesagt, dass sie den Geist des Baumes (Korpus), den Geist des Tieres (das bespannte Fell) und den Geist des Erbauers (der die Trommel aus einem Stück Holz schnitzt) enthält. Darum legen geübte Lehrer und Spieler auch viel Wert auf ein von Hand gefertigtes Instrument, damit keiner der drei Geister verloren geht, die dem Spiel die Kraft, die Schwingung und den richtigen Gefühlsausdruck verleihen.

Djembe Trommel - gesprochen Dschembee

Die Djembe Trommel ("Dschembee" ausgesprochen) gehört zu den Membranophonen und stammt ursprünglich aus Südafrika, von der Volksgruppe der Malinke in Guinea. Sie ist kelchförmig, etwa sechzig Zentimeter hoch, mit Ziegenfell bespannt und im gesamten Trommelkörper aus einem einzigen, ausgehöhlten Baumstamm geschnitzt. Sie wird auch heute noch in Handarbeit gefertigt, warum sich die Trommeln sowohl in ihrer Form als auch in ihrem Klang voneinander unterscheiden.

Trommeln wirkt wie Meditation

Das Trommeln hat eine ähnliche Wirkung wie tiefe Meditation. Das Spiel erfordert, die Gedanken loszulassen, nicht mehr zu denken und zu grübeln, einen leeren Kopf zu bekommen. Der Mensch ist in diesem Moment innerlich leer und gleichzeitig völlig im Fluss, verwandelt sich in den Rhythmus der Djembe, in die "göttliche Sprache", findet zu sich selbst.



Djembe - ein Hand gefertigtes Instrument Der Djembe wird nachgesagt, dass sie den Geist des Baumes (Korpus), den Geist des Tieres (das bespannte Fell) und den Geist des Erbauers (der die Trommel... mehr erfahren »
Fenster schließen
Djembe Trommel

Djembe - ein Hand gefertigtes Instrument

Der Djembe wird nachgesagt, dass sie den Geist des Baumes (Korpus), den Geist des Tieres (das bespannte Fell) und den Geist des Erbauers (der die Trommel aus einem Stück Holz schnitzt) enthält. Darum legen geübte Lehrer und Spieler auch viel Wert auf ein von Hand gefertigtes Instrument, damit keiner der drei Geister verloren geht, die dem Spiel die Kraft, die Schwingung und den richtigen Gefühlsausdruck verleihen.

Djembe Trommel - gesprochen Dschembee

Die Djembe Trommel ("Dschembee" ausgesprochen) gehört zu den Membranophonen und stammt ursprünglich aus Südafrika, von der Volksgruppe der Malinke in Guinea. Sie ist kelchförmig, etwa sechzig Zentimeter hoch, mit Ziegenfell bespannt und im gesamten Trommelkörper aus einem einzigen, ausgehöhlten Baumstamm geschnitzt. Sie wird auch heute noch in Handarbeit gefertigt, warum sich die Trommeln sowohl in ihrer Form als auch in ihrem Klang voneinander unterscheiden.

Trommeln wirkt wie Meditation

Das Trommeln hat eine ähnliche Wirkung wie tiefe Meditation. Das Spiel erfordert, die Gedanken loszulassen, nicht mehr zu denken und zu grübeln, einen leeren Kopf zu bekommen. Der Mensch ist in diesem Moment innerlich leer und gleichzeitig völlig im Fluss, verwandelt sich in den Rhythmus der Djembe, in die "göttliche Sprache", findet zu sich selbst.

Filter schließen
 
  •  
von bis
1 von 3
1 von 3
Zuletzt angesehen