Hilfe, bei mir spukt es!!! (Paranormal Activity) - Aprilscherz

Liebe Kunden und Freunde von afrostore.biz, ich wende mich heute mit einem Problem an Euch und brauche dringend Eure Hilfe! Ich weiss, dass viele Heiler, Seher und Hexen zu meinen Kunden gehören und hoffe, Ihr helft mir, dem Treiben ein Ende zu setzen. Ich bin so durcheinander, ich weiss gar nicht, wo ich anfangen soll. Ich brauche wirklich dringend Rat, weil ich mir nicht sicher bin, ob meine Familie in Gefahr ist und wie ich mich verhalten soll. Ich habe Angst, dass etwas Schlimmes passieren könnte. Bitte helft mir!!!

Gedächtnisprotokoll

Vor ein paar Wochen wurde ich ziemlich heftig aus dem Schlaf gerissen. Ein dumpfer, lauter Knall war zu hören und unser Wohnhaus wackelte. Erstaunlicherweise wurde meine Freundin, die neben mir schlief, nicht wach. Am Folgetag sprach ich sie auf die Geschehnisse in der Nacht an. Sie hatte nichts mitbekommen. Da in der Vornacht heftiger Wind ging, dachte ich, es habe wohl irgendetwas Großes an unser Haus geweht. Ich untersuchte das Haus, konnte jedoch keine Beschädigungen feststellen. Die nächsten Nächte verliefen ruhig und ich hatte das Geschehnis eigentlich schon vergessen.

In der Nacht vom 05.03.2014 auf den 06.03.2014 hörte ich wieder merkwürdige Geräusche. Es klang wie Kettenrasseln und Schritte im Haus. Meine Mutter wohnt in einer Wohnung über mir, aber Sie war an dem Tag nicht zu Hause. Wieder war ich scheinbar der Einzige, der die nächtlichen Vorkommnisse mitbekommen hatte. Ich schlief wieder ein und ging am nächsten Morgen wie gerädert zur Arbeit. Irgendetwas stimmt nicht und ich machte mir große Sorgen, dass ich krank oder überarbeitet sein könnte und mein Körper mir das auf diese Weise zeigt.

An den kommenden Tagen sollten die nächtlichen Attacken schlimmer werden. Wieder hörte ich Kettenrasseln und Schritte und es klang, als würden schwere Kisten umher geschoben werden. Außerdem war eine Art Pfeifton zu hören. Die Intensität war so stark, dass meine Freundin erwachte. Sie sah verängstigt aus und auch ich hatte Angst. Ich wollte der Sache auf den Grund gehen und lief das Haus ab. Die Geräusche kamen vom Dachboden. Im Dachboden befindet sich ein Teil meines Lagers. Nur zögerlich und ängstlich ging ich die Treppe hinauf. Unter dem Türrahmen konnte ich sehen, das Lichter flackerten. Ich holte mir ein Küchenmesser, rannte die Treppe hoch und öffnete die Tür zum Lager und obwohl ich gruselige Geräusche hörte und unerklärliche Lichter mit meinen eigenen Augen gesehen hatte, war plötzlich alles still, als wäre nichts gewesen. Bin ich verrückt? Nein. Meine Freundin hatte diesmal ja auch alles mitbekommen.

Die Folgenächte waren wieder ruhig. Der Unmut führte jedoch dazu, dass ich in meinem Lager eine Kamera installierte die den Raum Tag und Nacht überwachte. Da in den letzten Tagen nichts ungewöhnliches passierte, baute ich die Kamera wieder ab. An diesem Tag schaute ich mir die Überwachungsvideos an und war entsetzt und zutiefst geschockt. Was passiert hier gerade. Wer kann mir erklären was hier vor sich geht?

Damit Ihr euch ein Bild machen könnt stelle ich das Videomaterial hier online. Ich habe keine Erfahrung mit so etwas, helft mir bitte!!!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.