Der Stamm der Nama

In Afrika gibt es viele verschiedene Stämme. So auch den Stamm der Nama. Die Nama leben traditionell im Süden von Namibia. Ihr Homeland wurde dem Volk von der Apartheid zugewiesen. Es lebt um Gibeon herum. Dieser Ort ist sehr staubig und wird als trostlos angesehen. Gibeon liegt südlich von Mariental.

Das Volk der Nama unterteilt sich in mehrere Stämme. Sie sprechen jedoch alle eine gemeinsame Sprache. Sie sprechen einen Khoisan Dialekt, der sich durch Schnalz- und Klicklaute auszeichnet. Die Sprache ist sehr schwer zu erlernen. Sie ähnelt der Sprache der San.

Die Nama sind mit den Khoi Khoi verwandt, die früher als die ‚Hottentotten‘ bezeichnet wurden. Das Volk der Nama kam vermutlich um 1800 aus dem Kapgebiet, als sich dort die weißen Siedler zunehmend ausbreiteten und den Stamm somit vertrieben.

Die Nama lebten im heutigen Windhoek

Die Nama zogen sich aus dem Kapgebiet zurück und siedelten über in die Region, wo sich das heutige Windhoek befindet. Dort kam es jedoch immer wieder zu Auseinandersetzungen und Unruhen mit den Herero.

Unter Häuptling Hendrik Witbooi kämpften sie unter anderem gegen die deutsche Kolonialmacht. Zunächst war das Volk erfolgreich im Kampf gegen die Kolonialmacht. Die Nama mussten sich jedoch geschlagen geben, weil sie sich nicht rechtzeitig mit den Herero verbündet hatten. So zogen sie weiter, bis sie im Süden Namibias ankamen und dort von der Apartheid in die Region rund um Gibeon gezwungen wurden.

Wovon leben die Nama?

Heute gibt es etwa 100.000 Menschen, die dem Volk der Nama angehören. Sie leben traditionell von der Schaf- und Ziegenhaltung. Sie leben in ärmlichen Verhältnissen. Das Siedlungsgebiet der Nama ist zudem extrem überweidet. Zahlreiche Nama arbeiten zusätzlich als Hirten oder Farmarbeiter auf den Farmen in der Nähe ihres Siedlungsgebietes.

Wissenswertes über die Nama

Zwar ist das Volk der Nama lediglich mit den Khoi Khoi verwandt, dennoch wird es zusammen mit den Orlam zu den Khoi Khoi gezählt. Die meisten Nama leben im Süden von Namibia. Etwa fünf Prozent der namibischen Bevölkerung gehören dem Stamm der Nama an.

Tags: Nama, Afrika, Volk

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.