Dan-Masken - beliebte Sammlerstücke

Die Ethnie der Yakuba, ebenfalls Dan oder Gio genannt, ist ein westafrikanisches Volk, das vor allem in der Elfenbeinküste und in Liberia lebt. Die Dan zählen zu den größten Volksgruppen Westafrikas. Über 1 Million Yakuba-Dan gibt es insgesamt in Westafrika. Ca. 250000 wohnen in Liberia und ca. 800000 Dan wohnen in der Elfenbeinküste. Die Yakuba-Gio zählen zu den Mandevölkern.

Dan-Masken für Kunstsammler aus ganz Europa

Die Dan-Masken sind weit über die Grenzen Afriks hinaus bekannt und immer mehr Kunstsammler aus ganz Europa halten Ausschau nach den begehrten Masken. Ein idealisiertes menschliches Gesicht, mit runden oder schmalen Augen, zeigen die afrikanischen Masken der Dan.

Dan-Masken werden aus Holz geschnitzt. Ihre dunkle Farbe erhalten die Masken meist durch ein Schlammbad. Die Ethnische Gruppe der Dan kennt eine Unmenge von Maskengestalten. Diese repräsentieren Buschgeister und erfüllen soziale, politische und religiöse Aufgaben.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.