Afrika: Die beste Reisezeit

Afrika ist so vielseitig wie kaum ein anderer Kontinent. Aber wann ist der beste Zeitpunkt, um nach Afrika zu reisen? Dies ist unter anderem abhängig vom jeweiligen Land. Wir haben für Sie die beste Zeit für die beliebtesten Reiseziele in Afrika zusammengefasst. Zu den beliebtesten Reisezielen zählen unter anderem:

  • Botswana
  • Kenia
  • Malawi
  • Namibia
  • Sambia
  • Simbabwe
  • Südafrika
  • Tansania

Elefantenherden in Botswana

In Botswana erlebt man die Einzigartigkeit und Vollkommenheit der Natur auf eine völlig neue Weise. Dort trifft man häufig Elefantenherden an. Das Okavango Delta ist bekannt für seine unvergesslichen Bootssafaris. Der beste Reisezeitpunkt für Botswana ist von April bis Oktober. Im April und Mai ist es jedoch möglich, dass es noch zu Regen kommt.

Kenia – Ein Treffen mit den Big Five

In Kenia können Sie die sogenannten Big Five antreffen. Beobachten Sie Löwen, Elefanten, Nashörner, Leoparden und Büffel. In Kenia können Sie außerdem noch vielen anderen Tieren begegnen wie Krokodilen, Antilopen, Gnus, Zebras und Gazellen. Wenn Sie die Big Five sehen möchten, dann sollten Sie im Zeitraum von Dezember bis März nach Kenia reisen.

Der Lilongwe Nationalpark in Malawi

Der Lilongwe Nationalpark ist eines der Highlights in Malawi. Den Park besucht man am besten von Mai bis August. Dann sind die Temperaturen auch für die Europäer erträglich.

Namibia und seine unvergleichlichen Landschaften

In der Namib-Wüste passen sich die Tiere an die eigentlich gefährliche Landschaft an. Der Etosha Nationalpark beheimatet über 100 Arten von Säugetieren. Dort erleben Sie eine einzigartige Natur. Die Sonnenuntergänge in Namibia sind unvergesslich, ebenso wie die größte Salzwüste der Welt. Namibia ist insbesondere in den Monaten von Juni bis Oktober und im August und September ein Highlight.

Sambia und seine Tierwelt

In Sambia gibt es noch viele Gebiete, die unentdeckt sind. In einer einmaligen Landschaft werden Sie den Tieren besonders nahe kommen. Von Mai bis November können Sie die Tiere besonders gut beobachten. Im Oktober und November finden Sie viele Tiere an den Wasserstellen. Wenn Sie keine Hitze vertragen, sollten Sie lieber im Zeitraum von Mai bis September nach Sambia reisen.

Simbabwe und die Big Five

In Simbabwe können Sie ebenfalls den Big Five begegnen. Außerdem warten dort die Mana Pools und die zweitgrößte Löwenpopulation auf sie. Die beste Zeit, um nach Simbabwe zu reisen, ist von Juni bis August. Als Ornithologe ist der Zeitraum von November bis April der Beste für Sie.

Südafrika – Die Heimat des Krüger Nationalparks

In Südafrika können Sie im weltberühmten Krüger Nationalpark den Big Five begegnen. Außerdem sind dort sehr viele private Wildtierreservate beheimatet. Südafrika ist vor allem im afrikanischen Frühling ein Highlight. Die beste Reisezeit ist also von August bis Oktober.

Tansania und die Regenzeit

Die beste Reisezeit für Tansania sind die Monate von Dezember bis März und von Juli bis September. Von März bis Anfang Juni herrscht in Tansania die Regenzeit. Dann ist es häufig nicht möglich, die traumhaften Nationalparks zu besuchen.

Tipp: Im Zeitraum von Mai bis Oktober oder von Dezember bis März können Sie in Ruanda oder Uganda ein Gorilla Trekking unternehmen. Wann auch immer Sie nach Afrika reisen, es wird ganz bestimmt ein unvergessliches Erlebnis werden!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.