Blog

Während afrikanische Masken hierzulande meistens als Dekorationsmittel verwendet werden, erfüllen sie in Afrika einen anderen Zweck. Sie werden unter anderem bei Festen, Tänzen und Riten eingesetzt. Die Masken verdecken das Gesicht des Trägers oder sie bedecken den ganzen Kopf. Damit der Maskenträger nicht als Mensch wahrgenommen wird, wird sein Körper mit einem langen Gewand, mit Holzfasern oder Raphiabast abgedeckt.
In den meisten Gebieten in Afrika werden Masken für Kulte verwendet. Eine Maske kann als Fetisch dienen. Sie kann aber auch als Maske getragen werden, um die Ahnen und Geister oder andere übernatürliche Wesen zu rufen.

Afrikanische Masken: Was steckt dahinter?

In Afrika hängen oft afrikanische Masken aus dunklem Holz an den Wänden. Und auch hierzulande sieht man in afrikanisch eingerichteten Zimmern oder Wohnungen häufig Masken an den Wänden. Aber was hat es mit diesen mystisch anmutenden Masken eigentlich auf sich?