Blog

Eine Ausstellung der Liebieghaus Skulpturensammlung in Kooperation mit der Goethe-Universität Frankfurt

Die vielbeachtete Sonderausstellung „Nok. Ein Ursprung afrikanischer Skulptur“ in der Liebieghaus Skulpturensammlung wird um einen Monat bis zum 23. März 2014 verlängert. Bevor die Nok-Skulpturen nach Ende der Präsentation für bisher unbestimmte Zeit nach Nigeria, ihrem Fundort, zurückkehren, haben Besucher nun noch länger die einmalige Möglichkeit, die im Liebieghaus erstmals gezeigten spektakulären Funde zu sehen.