Traumfänger

Traumfänger / Dreamcatcher

Der Traumfänger, auch Dreamcatcher genannt, ist ein Kultobjekt der Indianer. Überwiegend besteht der Dreamcatcher aus einem mit Zwirn, Leder oder Kordel umwickelten Holzreifen, welcher durch ein dichtes Netz versponnen ist. Das Geflecht des Traumfängers wurde Legenden zufolge ursprünglich als Spinnengewebe bezeichnet. Dekorative Gegenstände wie Steine, Muscheln und Glasperlen werden zudem im Netz des Dreamcatchers befestigt. Die meisten Dreamcatcher werden weiterhin mit Federn geschmückt. Viele moderne Traumfänger besitzen unterhalb des großen Ringes noch viele kleinere Traumfänger. Dadurch wird der Dreamcatcher nicht nur zum Ritualobjekt für einen gesunden und erholsamen Schlaf, sondern zudem auch zum dekorativen Accessoires für das Schlafgemach.

Die legende des Traumfängers

Dem Glauben nach soll der Traumfänger den Schlaf verbessern und damit für Ruhe und Entspannung sorgen. Gerade heute in der von Hektik und Stress geprägten Welt kommt die Ruhe und Entspannung meist viel zu kurz, weil unsere Gedanken kreisen. Positive Energien und gute Träume bewegen sich geradlinig und können das Netz passieren. Negative Energien und schlechte Träume hingegen verfangen sich im Netz des Traumfängers und bleiben dort hängen, bis sie am nächsten Morgen von der Morgensonne neutralisiert werden.



Traumfänger / Dreamcatcher Der Traumfänger, auch Dreamcatcher genannt, ist ein Kultobjekt der Indianer. Überwiegend besteht der Dreamcatcher aus einem mit Zwirn, Leder oder Kordel umwickelten... mehr erfahren »
Fenster schließen
Traumfänger

Traumfänger / Dreamcatcher

Der Traumfänger, auch Dreamcatcher genannt, ist ein Kultobjekt der Indianer. Überwiegend besteht der Dreamcatcher aus einem mit Zwirn, Leder oder Kordel umwickelten Holzreifen, welcher durch ein dichtes Netz versponnen ist. Das Geflecht des Traumfängers wurde Legenden zufolge ursprünglich als Spinnengewebe bezeichnet. Dekorative Gegenstände wie Steine, Muscheln und Glasperlen werden zudem im Netz des Dreamcatchers befestigt. Die meisten Dreamcatcher werden weiterhin mit Federn geschmückt. Viele moderne Traumfänger besitzen unterhalb des großen Ringes noch viele kleinere Traumfänger. Dadurch wird der Dreamcatcher nicht nur zum Ritualobjekt für einen gesunden und erholsamen Schlaf, sondern zudem auch zum dekorativen Accessoires für das Schlafgemach.

Die legende des Traumfängers

Dem Glauben nach soll der Traumfänger den Schlaf verbessern und damit für Ruhe und Entspannung sorgen. Gerade heute in der von Hektik und Stress geprägten Welt kommt die Ruhe und Entspannung meist viel zu kurz, weil unsere Gedanken kreisen. Positive Energien und gute Träume bewegen sich geradlinig und können das Netz passieren. Negative Energien und schlechte Träume hingegen verfangen sich im Netz des Traumfängers und bleiben dort hängen, bis sie am nächsten Morgen von der Morgensonne neutralisiert werden.

Filter schließen
 
  •  
1 von 2
1 von 2
Zuletzt angesehen