Didgehorn

Das Didgehorn - neue Bauform des Didgeridoo

Ein aus dem Norden Australien stammendes Instrument ist das Didgehorn. Man spielt das Didge mit einer speziellen Atemtechnik - der Zirkularatmung. Durch die Zirkularatmung kann der Spieler einen Dauerton erzeugen, indem er beim Einatmen durch die Nase gleichzeitig Luft aus dem Mund presst.

Für das Didjeridoo sind mehrere Schreibweisen bekannt

Die von der australischen Regierung als korrekte Schreibweise empfohle Version ist Didgeridoo. Es gibt allerdings auch andere Schreibweisen zum Beispiel Didjeridoo oder Didgeridu. Das Didgeridu ist eines der ältesten Musikinstrumente der Welt. Glaubt man den Schätzungen, gab es Didjeridoos bereits vor 60000 - 200000 Jahren. Neusten Erkenntnissen zufolge ist das tatsächliche Alter jedoch nur 2500 - 3000 Jahre. Dies wurde durch Höhlenmalerei gezeigen. Bei den Aboriginies dient das Didgeridoo nicht nur der Unterhaltung. Es ist Ritualgegenstand um Tänze und Gesänge zu begleiten. Unter anderem soll die Schwingung der Töne Heilvorgänge fördern können. Bei dem Spielen auf einem Didjeridoo werden Hals-, Mund- und Atemmuskulatur trainiert. Dadurch kann sich das Schlafapnoe-Syndrom (nächtliche Atemstillstände) verbessern. Darüber hinaus kann sich durch das Training akutes Schnarchen verbessern.



Das Didgehorn - neue Bauform des Didgeridoo Ein aus dem Norden Australien stammendes Instrument ist das Didgehorn. Man spielt das Didge mit einer speziellen Atemtechnik - der Zirkularatmung.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Didgehorn

Das Didgehorn - neue Bauform des Didgeridoo

Ein aus dem Norden Australien stammendes Instrument ist das Didgehorn. Man spielt das Didge mit einer speziellen Atemtechnik - der Zirkularatmung. Durch die Zirkularatmung kann der Spieler einen Dauerton erzeugen, indem er beim Einatmen durch die Nase gleichzeitig Luft aus dem Mund presst.

Für das Didjeridoo sind mehrere Schreibweisen bekannt

Die von der australischen Regierung als korrekte Schreibweise empfohle Version ist Didgeridoo. Es gibt allerdings auch andere Schreibweisen zum Beispiel Didjeridoo oder Didgeridu. Das Didgeridu ist eines der ältesten Musikinstrumente der Welt. Glaubt man den Schätzungen, gab es Didjeridoos bereits vor 60000 - 200000 Jahren. Neusten Erkenntnissen zufolge ist das tatsächliche Alter jedoch nur 2500 - 3000 Jahre. Dies wurde durch Höhlenmalerei gezeigen. Bei den Aboriginies dient das Didgeridoo nicht nur der Unterhaltung. Es ist Ritualgegenstand um Tänze und Gesänge zu begleiten. Unter anderem soll die Schwingung der Töne Heilvorgänge fördern können. Bei dem Spielen auf einem Didjeridoo werden Hals-, Mund- und Atemmuskulatur trainiert. Dadurch kann sich das Schlafapnoe-Syndrom (nächtliche Atemstillstände) verbessern. Darüber hinaus kann sich durch das Training akutes Schnarchen verbessern.

Filter schließen
 
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen